Foto (Bildrechte): Fairtrade-Schülerfirma des Norbert-Gymnasiums

Aktionstag zum Fairen Handel in Dormagen

Die Stadt Dormagen lädt am Samstag, 18. September, von 11 bis 16 Uhr zu einem Regio-Fairen Nachhaltigkeitstag ein. Auf dem Paul-Wierich-Platz in Dormagen warten zahlreiche Aktionen rund um den fairen Handel auf die Besucher.

Das Umweltteam der Stadt stellt an diesem Tag seine aktuellen Projekte vor und informiert interessierte Bürgerinnen und Bürger unter anderem über den Bau von Insektenhotels und fair gehandelten Kaffee. Bei einem Gewinnspiel gibt es sowohl Insektenhotels als auch fairen Kaffee zu gewinnen.

Bei der Fairtrade-Schülerfirma des Norbert-Gymnasiums können Passanten unter anderem „Knechtsteden Café“ kaufen. Das „Gefairt“ lädt zum Einkauf von fairer Mode für Frauen und Männer ein; auch der Weltladen Dormagener Agenda 21 ist mit einem Stand vertreten. Ergänzt wird das Angebot durch regional erzeugte Produkte der Biologischen Station im Rhein-Kreis Neuss e.V. Darüber hinaus stellt sich der Verein „Essensretter“ vor. Die Stadtbibliothek und die Verbraucherberatungsstelle NRW e.V. geben nützliche Informationen zu Nachhaltigkeit und Fairem Handel. Auf die Kinder wartet ein Sinnesparcours, der gemeinsam vom Turmladen Horrem und der Kirche St. Odilia Gohr aufgebaut wird.

 

 

Foto (Bildrechte): Fairtrade-Schülerfirma des Norbert-Gymnasiums