Künftige Kinderpflegerinnen präsentieren ihre Ergebnisse.

BBZ Grevenbroich: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ stand auf jetzt auf dem Stundenplan von Schülerinnen der Oberstufe Kinderpflege des Berufsbildungszentrums (BBZ) Grevenbroich. Die Schule in Trägerschaft des Rhein-Kreises Neuss ist seit zwei Jahren als Fairtrade School zertifiziert.

Im Rahmen einer Projektwoche gingen die Schülerinnen folgenden Fragen nach: Was bedeutet faire Kleidung? Was kann jeder Einzelne tun, um die Umwelt zu schützen? Wie können wir achtsam und auch kreativ mit unseren Ressourcen umgehen? Welche Bedeutung haben Recycling und Upcycling für uns?

Laura Rohrbach bringt stellvertretend für die Klasse das Anliegen auf den Punkt: „Uns ist es wichtig, den Mitschülern und den Kindern Impulse für den richtigen Umgang mit unseren Ressourcen zu setzen, um unsere Umwelt zu schützen und dem Klimawandel entgegenwirken zu können.“

Auch nach dem Ende der Projektwoche setzen die künftigen Kinderpflegerinnen die gewonnenen Erkenntnisse zum einen in Projektideen in den Kindertagesstätten und zum anderen auch in der Schule in verschiedenen Formen um. So wurde bereits ein Tauschregal in der Schule aufgestellt: Jeder kann Dinge, die noch gut erhalten sind, in das Tauschregal legen und dafür etwas aus dem Regal nehmen. Damit soll nachhaltiger Konsum gefördert werden.