Der Fairtrade-Karnevalswagen der Edelreserve ist beim Kappessonntagszug am Start - (c) Karl Heinz Geissler

Fairtrade-Wagen beim Kappessonntagszug in Neuss

Einen fairen Karnevalswagen schickt der Neusser Karnevalsausschuss zusammen mit der Neusser Eine Welt Initiative (NEWI) beim Kappessonntagszug am 26. Februar in Neuss an den Start. Ganz im Zeichen des diesjährigen Neusser Karnevals-Mottos „Vom Obertor bis Hamtorwall – faire Jecken überall“ hat die Neusser Karnevalsgesellschaft Edel-Reserve Rot-Gelb einen Wagen gebaut, der für den Fairen Handel wirbt.

Das Fahrzeug der Edel-Reserve wurde jetzt zusammen mit zahlreichen weiteren Wagen beim Richtfest der Wagenbauer vorgestellt: Vorn und hinten sind das Neusser Obertor und Hamtor zu sehen; dazwischen befindet sich eine nachgebaute nostalgische Straßenbahn, deren Außenfläche Werbung für den Fairen Handel macht. Die NEWI hat diese Fläche in Kooperation mit der Edel-Reserve gestaltet. Das Logo der Eine-Welt-Initiative ist hier ebenso abgebildet wie das Fairtrade-Logo und ein Beutel mit fair gehandeltem Wurfmaterial.

NEWI-Regionalkoordinatorin Gisela Welbers freut sich, dass die Edel-Reserve Rot-Gelb mit ihrem Fairtrade-Wagen nicht nur Werbeträger für den Fairen Handel ist, sondern auch faires Wurfmaterial verwendet: „Inzwischen stammen insgesamt rund zehn Prozent des Wurfmaterials beim Neusser Kappessonntagszug aus Fairem Handel. Damit hat Neuss Vorbildfunktion für viele andere Städte.“