Aktionsstände auf dem Wochenmarkt Dormagen

Erfolgreiche Aktion zu „Fair Fashion“ auf dem Wochenmarkt Dormagen

Wo gibt es fair gehandelte Kleidung, und was ist der Unterschied zu herkömmlichen Produkten? Darüber hat jetzt das Fairtrade-Team der Stadt Dormagen zusammen mit Partnern auf dem Wochenmarkt in Dormagen informiert. Anke Tobies-Gerstenberg von der Stadt Dormagen zeigte an ihrem Stand anschaulich, unter welchen Bedingungen konventionell hergestellte Bekleidung produziert wird. Rund um das „Gefairt“ von Wiebke Nauber gab es ein breites Angebot an fair gehandelter Bekleidung an. Produkte aus ihrem Sortiment bot die Agenda 21 Weltladen an.

Die Organisatoren zogen ein positives Fazit: „Die Aktion rund um Fair Fashion wurde sehr gut angenommen, und wir konnten auch in Corona-Zeiten viele interessierte Kunden ansprechen“, so Anke Tobies-Gerstenberg.