V.l.: Stefan Veiser und Tim Gladis nahmen die Schokolade für den Malteser Hilfsdienst Neuss von Renate Kuglin vom Presseamt des Rhein-Kreises Neuss entgegen.

Faire Schokolade für Martinsaktionen

Über faire Schokolade freuen sich zehn Kindergartengruppen, Schulklassen und Einrichtungen von Dormagen bis Kaarst. Sie gehören zu den Gewinnern beim Fairtrade-Gewinnspiels des Rhein-Kreises Neuss. Benjamin Josephs, Pressesprecher des Rhein-Kreises Neuss, erläutert: „Mit dieser Aktion wollen wir als erster Fairtrade-Kreis Deutschlands ein Zeichen für den Fairen Handel und gleichzeitig Martinsaktionen bei uns im Kreis unterstützen.“ Auch wenn es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine großen Martinsumzüge gebe, so feiern doch viele Menschen im kleinen Kreis das Martinsfest.

Mehrere Hundert Gruppen und Einrichtungen aus dem gesamten Kreisgebiet hatten bei dem Gewinnspiel auf Facebook mitgemacht. Verlost wurden zehn Snackpakete mit jeweils über 200 fairen Schokotäfelchen, die ursprünglich beim Neusser Karnevalszug verteilt werden sollten. Weil der Umzug in diesem Jahr abgesagt wurde und auch 2021 nicht stattfinden kann, hat das Presseamt die Verlosung organisiert.

Losglück hatte unter anderem der Malteser Hilfsdienst Neuss. Tim Gladis, der stellvertretende Stadtbeauftragte der Malteser und Projektleiter des Wohlfühlmorgens für Wohnungslose und Bedürftige, berichtet, dass er und seine Helfer die Schokolade am 24. Oktober und 28. November zusammen mit Kleidern und Decken an die bedürftigen Frauen und Männer an der Malteser-Geschäftsstelle verteilen wollen. „Diese Aktion ist ein Ersatz für den Wohlfühlmorgen, der sonst vier Mal im Jahr stattfindet und wegen Corona leider ausfällt“, berichtet Gladis. „Wir freuen uns über diese tolle Unterstützung vom Rhein-Kreis Neuss.“ Er nahm den Gewinn zusammen mit Stefan A. Veiser, dem stellvertretenden Maltester-Stadtgeschäftsführer, am Kreishaus Neuss von Renate Kuglin, die die Fairtrade-Kampagne des Kreises organisiert, entgegen.

Ebenfalls jeweils ein Snackpaket mit fairer Schokolade geht an die Kita Buntakuntla in Kaarst, den Deutschordens-Kindergarten in Grevenbroich-Elsen, die Lukita am Lessingplatz in Neuss, den Altentreff des Heimatvereins Korschenbroich-Lüttenglehn, das Familienzentrum Zaubermühle in Grevenbroich-Gindorf, die Schmetterlingsgruppe der Caritas-Kita in Dormagen, die I-Dötzchen der Katholischen Grundschule in Kaarst, die Kita St. Konrad in Neuss-Gnadental und den Kindergarten St. Martinus in Jüchen-Gierath.