Die Verhaltensforscherin Jane Goodall kommt nach Knechtsteden. - (c) Richard Ladkani / Jane Goodall Institut

Norbert-Gymnasium Knechtsteden: Jane Goodall kommt nach Dormagen

Das Norbert-Gymnasium Knechtsteden bekommt am Samstag, 9. Dezember, um 19 Uhr Besuch von Jane Goodall. Die britische Verhaltensforscherin, die sich für Artenvielfalt einsetzt, erhält am 8. Dezember den Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf. Am darauf folgenden Tag hält sie im Norbert-Gymnasium ihren in diesem Jahr einzigen öffentlichen Vortrag in Deutschland.

In Dormagen erzählt Jane Goodall aus ihrem bewegten Leben, von den bahnbrechenden Forschungen an den Schimpansen, von ihren Herzensanliegen und Plänen und berichtet aus den 25 Jahren mit ihrer weltweiten Kinder- und Jugendinitiative „Roots and Shoots“. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentiert sich das Norbert-Gymnasium mit seiner Fairtrade Company. Weitere Informationen und Karten gibt es unter der Internetadresse http://www.janegoodall.de/

Die Fairtrade Company hat darüber hinaus in den vergangenen Monaten eine Reihe von Aktionen rund um den Fairen Handel organisiert. So erhielten zu Beginn des Schuljahres alle neuen Fünftklässler am Norbert-Gymnasium „faire Starterpacks“. Insgesamt 150 Pakete wurden ausgegeben. Die neuen Schülerinnen und Schüler freuten sich über eine faire Banane, einen Schokoriegel und einen Fairtrade-Bleistift und erhielten Infos zum Fairen Handel. Darüber hinaus informierten die älteren Schüler sie in Workshops zu den Themen Fairtrade und Nachhaltigkeit.

Außerdem setzte sich die Fairtrade Company als Mitglied der Steuerungsgruppe Dormagen im Laufe des Jahres für die Auszeichnung der Stadt Dormagen als Fairtrade Town ein. Am 30. September erhielt die Stadt das begehrte Siegel bei einer Feier, bei der sich auch die Schüler des Norbert-Gymnasiums mit ihrer Fairtrade Company vorstellten.