Jetzt startet die Zeit der vorösterlichen Märkte - (c) Thinkstock/iStock/Liudmila_Fadzeyeva/508883836

Ostermärkte in Kleinenbroich und Grevenbroich mit Fairtrade-Produkten

Die Zeit der Ostermärkte beginnt in Kürze: So lädt der Missionskreis Kleinenbroich am Samstag, 17. März, und am Sonntag, 18. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr zum vorösterlichen Markt ein. Interessierte Besucher finden den Markt im Dionysiushaus an der Hochstraße gegenüber der katholischen Kirche.

Neben österlichen Kränzen und Gestecken und selbstgemachten Geschenkideen werden auch fair gehandelte Lebensmittel sowie andere Artikel aus Fairem Handel angeboten. Darüber hinaus wird Rapsöl vom Volksverein Mönchengladbach verkauft. In der Cafeteria gibt es Fairtrade-Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Auch im Kreiskrankenhaus Grevenbroich findet ein Osterbasar statt, und zwar am Dienstag, 27. März von 9 bis 17 Uhr. Die Frauenselbsthilfe nach Krebs und Freunde des Vereins veranstaltet den Markt im Verkehrszentrum und bietet Holzarbeiten, Dekorationen für Haus und Garten, Patchwork-Arbeiten, selbstgemachten Schmuck, Kindermode und einen Büchershop an. Außerdem werden im Eine-Welt-Laden Lebensmittel aus fairem Handel verkauft.

Diese Termine sind – ebenso wie weitere Veranstaltungen – im Terminkalender auf der Fairtrade-Seite des Rhein-Kreises Neuss unter www.fair-im-rhein-kreis-neuss.de zu finden. Alle Eine-Welt-Gruppen und Kirchenläden aus dem Rhein-Kreis Neuss können ihre Termine in diesem Veranstaltungskalender kostenlos veröffentlichen: Sie senden eine E-Mail mit dem Betreff „Fairtrade-Termin“ an presse@rhein-kreis-neuss.de.